Mandolinen- und Gitarrenorchester

       
Die Anzahl der Spieler ist zu Zeit sehr gering.
        Daher findet im Moment kein Übungsnachmittags tatt. 

       Über neue Mitglieder und Zuhörer würden wir uns sehr freuen.

      Infos bei:    Ilse Wiese, Tel. 2 34 07 oder Herbert Husemann, Tel. 7 28 70

zurück

Startseite

         Unser Werdegang:

   
Auf Wanderungen musizierten zunächst nur Einzelspieler. Im Jahre 1946 fand sich dann
      eine kleine Gruppe Laienspieler mit ehemaligen Spielern vom "Mandolinen- Club- Weser"
      zusammen. Dies war die Gründungstunde mit 40 Laienspieler unter der Leitung des
      Dirigenten des Touristenverein "Die Naturfreunde", Ortsgruppe Bremerhaven e.V. (TVDN).
      Aus eigenen Reihen wurden auch Nachwuchsspieler ausgebildet. Durch viele Konzerte, Auftritte
      bei Radio Bremen und die Mitwirkung bei zahlreichen Veranstaltungen wurde das Orchester
      bekannt. Im Jahre 1949 übernahm Helmut Lindner die musikalische Leitung. Mit ihm hatte das
      Orchester seine größten Erfolge. Einige Konzerte, Aufführungen mit dem Städtischen Orchester
      Bremerhaven, mit Singgemeinschaften, bei Veranstaltungen des Stadttheaters, Auftritte bei
      Vereinsaktivitäten, im Landkreis und in Seniorenheimen haben die Spieler  und Zuhörer stets
      viel Freude bereitet. Jahrelang wurde auch mit der Musikgruppe des TVDN Vegesack musiziert.
      So wurde das Orchester in Bremerhaven und Umgebung bekannt.
      Nach 1977 übernahm Gründungsmitglied und langjähriger Mandolinenspieler Heinz Tholen
      die Stabführung , der sich inzwischen stark verkleinerten Gruppe. Ein Höhepunkt in dieser
      Zeit war für 6 Mandolinenspieler (Heinz Tholen, Ernst Wendt, Herbert Husemann, Ilse Wiese,
      Irmgard Jark und Annegret Fiebekorn) die Mitwirkung beim "Lied der Erde" von Gustav Mahler
      im 2.Sinfonieorchester der Stadt Bremerhaven am 29./30. Oktober 1984 unter Leitung von
      Generalmusikdirektor Leo Plettner. 1985 übernahm Herbert Husemann - aktiver Spieler seit 1948-
      die musikalische Leitung des Orchesters. Durch Hinzukommen neuer Spieler bildete sich erneut ein
      Ensemble, das wieder gut besuchte Konzerte - auch mit Sing- und Spielgemeinschaften- geben und
      musikalische Erfolge aufweisen konnte. So hat das Mandolinen- und Gitarrenorchester eine
      wechselvolle Zeit bis heute überstanden.
      Nach wie vor unter der musikalischen Leitung von Herbert Husemann trifft sich zur Zeit eine
      Gruppe von 10 Laienspieler, die noch Freude an der Zupfmusik haben.

      Bremerhaven, im Juni 2001
     
      Ilse Wiese

zurück

Startseite